Hilfe!!! Wie bekomme ich Cultures-Maps am Apple zum Laufen

Hier findet ihr Hilfe auf eure Fragen, Tipps und Tricks zu allgemeinen technischen Problemen
Benutzeravatar
Distelfink
Beiträge: 58
Registriert: Di 30. Jul 2013, 18:34

Re: Hilfe!!! Wie bekomme ich Cultures-Maps am Apple zum Laufen

Beitrag von Distelfink » Di 10. Apr 2018, 15:57

Bootcamp ist eine "Multi-Boot-Lösung" - beim Start des Computers entscheidet man, welches Betriebssystem diesmal zum Zuge kommen soll. Entsprechend verhält sich der Computer unterschiedlich, je nach geladenem Betriebssystem.

"Virtuelle Maschine": Eine Textverarbeitung hat als "Datei" / "Dokument" einen Text, den man schreiben, formatieren, abspeichern etc. kann. Es gibt auch Programme, die keine Texte bearbeiten können, sondern deren "Dokumente" so tun, als wenn sie Computer wären - "virtuelle Computer" bzw. "virtuelle Maschinen". Wie man in ein Textdokument einen Text reinschreiben kann, kann man in einen virtuellen Computer ein Betriebssystem installieren. Für den "echten" Computer sieht beides gleich aus - mehr oder weniger große Dateien auf seinen Festplatten, deren Inhalt ihn nicht interessiert.

Wir haben hier "Wine" erwähnt - das ist eine dritte Möglichkeit, Programme ans Laufen zu kriegen, nämlich ein "Schnittstellen-Übersetzer". Was aus Sicht eines Programmes (ob Textverarbeitung, Spiel oder andere Programme) ein Betriebssystem ausmacht, sind die Möglichkeiten, die das Betriebssystem zur Verfügung stellt, und die Art und Weise, wie man an diese Möglichkeiten herankommt. Die Cultures-Spiele wollen, dass das Betriebssystem etwas Bestimmtes tut, z. B. einen Spielstand speichern. Da sie für Windows geschrieben sind, stellen sie die Anfrage auch in der "Windows-Sprache". Wine übersetzt diese Anfrage in die Sprache, die Linux oder MacOS versteht, und umgekehrt die Antwort des "Basissystems" in die Sprache, die Windows sprechen würde.

Einen ausführlicheren Vergleich findest du hier: https://www.giga.de/unternehmen/apple/w ... -emulator/

Mit welchem du am besten klarkommst, müsstest du selbst ausprobieren - oder du hast jemanden im Bekanntenkreis, der schon mal eine dieser Möglichkeiten installiert und angewendet hat.

(Ich persönlich würde wohl eine virtuelle Maschine nehmen, und zwar VMWare Fusion - die kostet zwar gut 100 US-$ (z. Z. ca. 90 €), die VMWare-Produkte sind aber m. E. die mit Abstand ausgereiftesten Systeme für virtuelle Maschinen - die schaffen es z. B., gängige Grafikkarten nahezu ohne Geschwindigkeits- und Funktionalitätsverluste an die virtuelle Maschine weiterzureichen.)
Die Sterne - wer zu ihnen begehrt zu klimmen hinan
Tiefer muss wurzeln noch als der Ozean

Benutzeravatar
Distelfink
Beiträge: 58
Registriert: Di 30. Jul 2013, 18:34

Re: Hilfe!!! Wie bekomme ich Cultures-Maps am Apple zum Laufen

Beitrag von Distelfink » Di 10. Apr 2018, 16:27

Fast hätte ich's vergessen:

Was das Problem mit der CD betrifft - das hört sich nach Probleme mit dem Kopierschutz an, die auf Windows vermutlich ebenso auftreten würden.

Welche Version hast du?

Nicht nur der Titel des Spiels, sondern auch der Distributor (die Firma, die diese CD auf den Markt geworfen hat). Und wenn möglich auch das Datum der Datei Cultures.exe, Cultures2.exe bzw. Game.exe.

Je nach Version kann es unterschiedliche Möglichkeiten geben, was mit dem Kopierschutz los ist.
Die Sterne - wer zu ihnen begehrt zu klimmen hinan
Tiefer muss wurzeln noch als der Ozean

Benutzeravatar
Tommy
Administrator
Beiträge: 1153
Registriert: Do 28. Mär 2013, 16:21
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! Wie bekomme ich Cultures-Maps am Apple zum Laufen

Beitrag von Tommy » Di 10. Apr 2018, 20:41

Ich habe die SAGA, DAW usw. von Funatics auf CD - das ist der Kopierschutz mit der defekten Spur. Die macht auf neueren Laufwerken Probleme.
Ich habe aber auch DAW als Download-Variante, die hat diese Probleme nicht.

Gruß Tommy

PS: Ich habe auch mit dem kostenlosen Vmware Player schon Windowsinstallationen unter LINUX gefahren.
Linux is like a tipi: no gates, no windows, apache inside.
Forum, Chat, MapDB, Tools und Dokus für Mapper http://www.wikinger-tommy.de

Benutzeravatar
Molt
Beiträge: 317
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 16:27
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!! Wie bekomme ich Cultures-Maps am Apple zum Laufen

Beitrag von Molt » So 22. Apr 2018, 00:24

Alles ist möglich.

Per Boot-Camp kann man Windows direkt installieren, damit funktioniert alles genau so wie mit einem Windows-PC, ist aber relativ umständlich aufzusetzen.

Per Virtual Machine (z.B. VirtualBox oder VMWare Fusion) lässt sich Windows virtualisieren - das ist etwas langsamer, funktioniert aber meiner Erfahrung nach auch ziemlich gut.

Unter Wine läuft die Saga (und sogar der interne Editor) ebenfalls ohne Probleme, und wesentlich schneller als in einer VM - allerdings habe ich mir meine Wine-Installation selbst zusammengebaut, und ich weiss nicht, ob und wie gut

Aber grundsätzlich kann man Usermaps in restlos jede Version von Cultures einschleusen.
Bei den Windows-Versionen geht das sowohl über den "usermaps" Ordner, wie auch über den "data" Ordner.
Bei der PowerPC-Version für Mac, und bei älteren Versionen aus dem App Store kann man die data0001.lib bearbeiten - diese hat dasselbe Format wie c2m Maps, und wurde von mir und diversen anderen schon auseinander genommen.

Die aktuelle App-Store-Versionen scheinen aber die selbe Pfad-Suche zu unterstützen, die man auf Windows auch hat:
  • Maps des normalen Editors (.c2m) kommen in /Applications/<Name.app>/Contents/Resources/UserMaps.
  • Maps des internen Editors kommen in /Applications/<Name.app>/Contents/Resources/data/maps (und benötigen data/GameSourceIncludes/logicdefines.inc).
Beide erscheinen dann wie gewohnt im Spiel:

Bild

Ich weiss allerdings nicht, wie genau das mit Updates läuft im App Store - meines Wissens wird da die ganze App überschrieben.

Antworten